Kfz-Mechatroniker:in

Kurse

G-K1/15
Reparaturtechnik 1 - Kfz-Elektrik

1 Woche, 1. Lehrjahr

  • außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen

G-K2/15
Reparaturtechnik 2 - Kfz-Mechatronik

1 Woche, 1. Lehrjahr

  • Bedienen von Fahrzeuge und Systemen
  • Außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen

G-K4/15
Reparaturtechnik 4 KFZ-Instandsetzung

1 Woche, 1. Lehrjahr

  • Herstellerspezifische Vorgaben sowie Unfallverhütungsvorschriften anwenden.
  • Funktionen überprüfen und Ergebnisse dokumentieren.
  • Solldaten ermitteln, Messverfahren und Messgeräte auswählen. Messzeuge zum Messen und Prüfen von Längen, Winkeln und Flächen auswählen.
  • Längen, insbesondere mit Messschiebern, Messschrauben und Messuhren messen, Einhaltung von Toleranzen und Passungen prüfen.
  • Werkstücke mit Winkeln, Grenzlehren und Gewindelehren prüfen. Prüfungsergebnisse dokumentieren.
  • Mechanische Baugruppen und Systeme auf Verschleiß, Beschädigung, Dichtheit Lageabweichungen und Funktionsstörrungen an mechanischen Komponenten feststellen.
  • Kundenbeanstandung nachvollziehen Funktionskontrollen durchführen und Diagnosewege festlegen.  Prüfprotokolle erstellen und Ergebnisse dokumentieren.
  • Schäden und Funktionsstörungen an mechanischen Komponenten feststellen.
  • Bauteile, Baugruppen und Systeme außer Betrieb nehmen, demontieren, zerlegen, sicherheits- und gesundheitsgefährdende Stoffe identifizieren, auf Wiederverwendbarkeit prüfen, kennzeichnen und systematisch ablegen.
  • Demontierte Bauteile und Baugruppen Systemen zuordnen und auf Vollständigkeit prüfen.
  • Bauteile und Baugruppen säubern, reinigen, konservieren und lagern.
  • Bauteile, Baugruppen und Systeme fügen, insbesondere Schraubverbindungen und Beachtung der Teilefolge und des Drehmomentes herstellen.
  • Bauteile, Baugruppen und Systeme montieren, in Betrieb nehmen sowie die Funktion und Formgenauigkeit prüfen.
  • Bezugslinien, Bohrungsmitten und Umrisse unter Berücksichtigung der Werkstoffeigenschaften anreißen und körnen, Werkstücke bohren und senken, Innen-  und Außengewinde herstellen und instand setzen.
  • Verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme instand setzen.

K1/15
Diagnostechnik 1 - Elektrische Fahrzeugsysteme

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen

K2/15
Diagnosetechnik 2 - Motormanagement

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Durchführung von Untersuchungen an Fahrzeugen nach rechtlichen Vorgaben

K3/15
Diagnosetechnik 3 - Fahrwerk/Bremse

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Durchführung von Untersuchungen an Fahrzeugen nach rechtlichen Vorgaben

K4/15
Diagnosetechnik 4 - Hochvolttechnik

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
  • Messen und Prüfen an Systemen
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen

K5/15
Diagnosetechnik 5 - Kfz-Datenübertragung

1 Woche, ab 3. Lehrjahr

  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Aus-, Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen

K6/15
Diagnosetechnik 6 - Verknüpfte Fahrzeugsysteme

1 Woche, ab 3. Lehrjahr

  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Aus-, Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen

Wann finden die Lehrgänge statt?

Ca. 8 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten die Auszubildenden über ihren Ausbildungsbetrieb eine schriftliche Einladung. Dort sind alle wichtigen Informationen aufgeführt wie z. B. die benötigten Materialien/Werkzeuge.

Wo finden die Lehrgänge statt?

In dem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen Handwerk gGmbH. Im Eingangsbereich finden Sie die Information - hier wird Ihnen der Weg zu ihrer Werkstatt gezeigt.

Ansprechperson

Stefanie Klinger
Service Fachbereich Ausbildung

Telefon 0421 222744-411
Telefax 0421 222744-419
klinger.stefanie@handwerkbremen.de