Ergänzende Kurse für alle Gewerke

Hier finden Sie weitere interessante und gewerkeübergreifende Kurse.

Ausbildung zum/zur Betriebswirt:in

nach HwO

Zielgruppe

  • Handwerksmeister:innen
  • mitarbeitende Partner:innen
  • Mitarbeiter:innen in Führungspositionen

Dauer

  • ca. 20 Monate, ca. 680 Stunden,
  • 2 Abende pro Woche 18:00 - 21:15 Uhr
  • und 1 Samstag pro Monat 08:00 - 13:00 Uhr

Kosten

  • die Lehrgangsgebühren finden Sie bei dem jeweiligen Lehrgang/ Termin!
  • Lernmittel: € 284,40 
  • Bei geringer Teilnehmer:innenzahl behält sich die Handwerk gGmbH vor, einen Kleingruppenzuschlag in Höhe von 500,00 Euro pro Person zu erheben!

Inhalt

1. Unternehmensstrategie

  • Volkswirtschaftliche, rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen bewerten
  • Unternehmensstrategien planen

2. Unternehmensführung

  • Unternehmensführung und -organisation gestalten
  • Rechnungswesen im Unternehmen gestalten
  • Finanzierung und Liquidität sichern
  • Marketingkonzept und Kundenmanagement umsetzen
  • Wertschöpfung optimieren

3. Personalmanagement

  • Arbeitswissenschaftliche Grundlagen
  • Führung, Mitarbeitermotivation
  • Rhetorik, Verhandlungsführung, Arbeitsorganisation,
  • Entlohnung, Personal planen und gewinnen,
  • Personal führen und entwickeln

4. Innovationsmanagement

  • Darstellung einer komplexen betriebswirtschaftlichen, unternehmerischen Problemstellung und Erarbeiten eines Lösungsentwurfes

Zwischenprüfungen

Abgeschichtete Prüfungen nach jedem Semester vor einem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Bremen.

Prüfungsinhalte

praxisbezogene Kenntnisse für eine moderne Betriebsführung, gegliedert in 4 Prüfungsteile, die in sich geschlossen und in Modulen unterteilt sind:

  • Prüfung Teil 1: Unternehmensstrategie
  • Prüfung Teil 2: Unternehmensführung
  • Prüfung Teil 3: Personalmanagement
  • Prüfung Teil 4: Innovationsmanagement

Abschluss

Staatlich anerkanntes Zertifikat nach der Fortbildungsprüfungsordnung der Handwerkskammer Bremen (FPO) als Betriebswirt:in (HwO) das bundesweit anerkannt ist.

Nächste Kurse / Anmeldung

Ausbildung zum/zur Brandschutzhelfer:in

Brandschutzunterweisung nach ASR2.2 Abschnitt 6.2

Zielgruppe

  • Handwerksbetriebe, Industriebetriebe, Handel und Gewerbe, Verwaltung
  • Verantwortliche Mitarbeiter:innen im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter:innen mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister:innen und haustechnisches Personal, Personen, die die Funktion des Brandschutzhelfers übernehmen sollen

Dauer

  • 1 Tag, ca. 8 Unterrichtsstunden, 08.00 - 15.00 Uhr

Kosten

  • 249,00 Euro
  • Bei geringer Teilnehmer:innenzahl behält sich die Handwerk gGmbH vor, einen Kleingruppenzuschlag in Höhe von 25,00 Euro pro Person zu erheben!

Inhalt

  • Brandgefahren im betrieblichen Ablauf

  • Grundlagen der Verbrennung
  • Räumung
  • Absetzen eines Notrufs
  • Evakuierung von Personen im Gefahrenfall nach VDI 4062
  • Löschmittel und deren Wirkung
  • Handhabung von Kleinlöschgeräten Theorie
  • großer Praxisanteil: Handhabung von Kleinlöschgeräten in folgenden Situationen:
  • offenes Feuer in der Brandschale
  • Feuer im Brandsimulator
  • Papierkorbbrand
  • Fettexplosion
  • Druckgefäßzerknall (Spraydose)

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

Nächste Kurse / Anmeldung

Frischfleischtheke im Lebensmitteleinzelhandel

Lehrgang zum ordnungsgemäßen Betreiben einer Frischfleischtheke

Zielgruppe

  • Mitarbeiter:innen im Lebensmitteleinzelhandel mit langjähriger Berufserfahrung an der Fleischtheke

Teilnehmendenzahl

  • Der Lehrgang ist auf 12 Teilnehmer:innen begrenzt

Dauer

  • 5 Tage

Kosten

  • 1.250,00 Euro Lehrgangsgebühr
  • 100,00 Euro Prüfungsgebühr (werden sofort mit der Anmeldung fällig)

Ablauf

  • Tag 1- 3: Online-Unterricht (Theorie)
  • Tag 4: Prxisunterricht und gezielte Prüfungsvorbereitung in Präsenz
  • Tag 5: Schriftliche Prüfung in Präsenz (180 Minuten, Fach- und Berechnungsaufgaben)
  • Tag 5: Praktische Prüfung in Präsenz (60 Minuten, Verkaufsgespräch und Herstellung eines küchenfertigen Erzeugnisses aus Hackfleisch

Inhalt

  • Warenannahme/Materialkontrolle
  • Hygiene (HACCP)
  • Tierschutzbestimmungen
  • Unfallverhütung
  • Verkaufskunde und Verbraucherschutz
  • Preiskalkulation
  • Berechnen von Analysewerten
  • Praktische Technologie
  • Herstellen, behandeln und in Verkehr bringen von Hackfleisch
  • Prüfen und herrichten von Fleisch- und Wursterzeugnissen für den Betrieb einer Frischfleischtheke im Lebensmittelhandel
  • Haltbar machen und lagern von Fleisch- und Wursterzeugnissen unter Einsatz von Verpackungs-, Kühl- und Gefriertechnik
  • Qualitätsstufen der Wurstwarengruppen

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

Ansprechpartner

Jan Heitkötter

Referent Bildung / Politik / Projekte

Handwerkskammer Bremen

Ansgaritorstraße 24

28195 Bremen

Telefon      0421 30500-316
Telefax      0421 30500-109
E-Mail       heitkoetter.jan@hwk-bremen.de 
Internet      www.hwk-bremen.de

 

Nächste Kurse / Anmeldung

Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung über das Internet per Mobiltelefon funktioniert nicht ! Bitte mit PC oder Tablet anmelden.

Weiterführende Inhalte

Ansprechpersonen

Kathrin Leber
Service Fachbereich Weiterbildung

Telefon 0421 222744-421
Telefax 0421 222744-495
weiterbildung@handwerkbremen.de

Kathrin Gebhardt
Service Fachbereich Weiterbildung

Telefon 0421 222744-422
Telefax 0421 222744-495
weiterbildung@handwerkbremen.de

Fördermittelgeber